Michael Feil Architekten

Maßnahme Umbau und Umnutzung
Standort Speichergasse 3
93047 Regensburg
Bauherr Bischöfliches Ordinariat
Generalvikariat
Planung 01/2016 - 10/2016
Ausführung 10/2016 - 05/2017
Bruttogrundfläche 982,00 m²
Bruttorauminhalt 5.398,00 m³
Kosten 1.550.000 €
Leistungsphasen HOAI, Lph. 1-8
Projektsteuerung Katholisches Wohnungsbau- und Siedlungswerk, Regensburg
Elektrofachplanung Gerd Meier, Regensburg
HLS - Planung Heinzelmann und Kollegen, Regensburg
Fotos Uwe Moosburger, Regensburg

BISCHÖFLICHES BAUREFERAT

 

1963 erfolgte der Neubau eines Bankgebäudes auf dem Grundstück des Konvents der Karmeliten am Alten Kornmarkt im Zentrum der Regensburger Altstadt.

Die letzte prägende Gestaltung erhielt der Innenraum der Bankfiliale im Jahr 1991 im Rahmen eines Eigentümerwechsels. Nach Jahren des Leerstands sollten drei der fünf Geschosse des Geschäftshauses für die Bauabteilung der Diözese Regensburg umgebaut werden.

Die Einbauten wie Tresorraum, gläserne Beratungszellen oder die frei in die ehemalige Schalterhalle eingestellten Wandscheiben sollten erhalten, die Oberflächen und Materialien jedoch der neuen Nutzung als Verwaltungsgebäude angepasst werden. Sämtliche Verkleidungen werden im Sinne einer vollständigen Transformation der Räume abgenommen und wo notwendig erneuert.

Die Räume werden geprägt durch ein einheitliches, reduziertes Farb- und Materialkonzept:
Freigelegte, weiß getünchte Betondecken, weiße geputzte Wandflächen, hell lasierte Holzverkleidungen, dunkler gewebter Teppichboden. Die Räume selbst werden durch eine neue, einheitlich in weiß gehaltene Möblierung zoniert.
Nach Außen zeigt sich die Änderung der Nutzung lediglich im Erdgeschoss durch den neu gestalteten Eingangsbereich und neue Fensterelemente.