Michael Feil Architekten

Maßnahme Neubau Pfarrhaus St. Georg
Standort Schwabelweiser Kirchstraße 4
93055 Regensburg - Schwabelweis
Bauherr Katholische Pfarrkirchenstiftung St.Georg
Planung 2012
Ausführung 04/2013 - 11/2013
Bruttogrundfläche 339,00 m²
Bruttorauminhalt 1.075,00 m³
Kosten 545.000 € (KG 300-600)
Leistungsphasen HOAI, Lph. 1-9
Tragwerksplanung IB Peter Hofmann, Regensburg
HLS-Planung IB Peter Sammel, Regensburg
Fotos altrofoto, Uwe Moosburger, Regensburg
Ausgewählt für die Architektouren 2014
Deutscher Ziegelpreis 2015 - Nachwuchspreis

PFARRHAUS ST. GEORG

 

Unsere Idee war es, für den Neubau des Pfarrhauses in Schwabelweis einen einprägsamen, markanten Baukörper zu entwerfen, der seine öffentliche Nutzung als Pfarramt und Pfarrhaus zeigt.

Gemeinsam mit dem alten Feuerwehrhaus, der Schule und der barocken Pfarrkirche sollte ein zeichenhaftes Gebäude entstehen, das sich auch in das umgebende Wohnumfeld einfügt.

Es nimmt den Platz des 1911 errichteten Pfarrhauses ein. Nach einem langen Entscheidungsprozess entschied sich die Diözese Regensburg mit der örtlichen Kirchenverwaltung für einen Neubau, da sich dieser gegenüber einer Sanierung als wirtschaftlichere Lösung erwies. Es ist ein Gebäude entstanden, das nicht nur durch seine hochgedämmten monolithischen Ziegelwände, seine energiesparende Bauweise und die Nutzung des Grundwassers als Energieträger in die Zukunft weist, das neue Pfarrhaus ist ein Gebäude, das gerade durch seine strenge Organisation nachhaltig ist.

Der Grundriss wurde auf Grundlage einer Kreuzform entwickelt. Und dieses kreuzförmig angelegte innere Organisationssystem zeigt sich auch nach außen durch die vier Giebel.
Durch die strenge, einfache Anordnung der Räume im Inneren glauben wir, das gerade dadurch Veränderungen in der Zukunft leicht möglich sind.